Vorlesewettbewerb 2015

Vorlesewettbewerb - Bezirksentscheid Tempelhof-Schöneberg

In der St. Alfons Schule haben sechs Kinder beim schulinternen Vorlesewettbewerb mitgemacht. Natürlich konnte nur einer gewinnen und Pablo aus der 6b war einfach der Beste und hat daher verdient gewonnen. Trotzdem durften die restlichen Kinder am 12.02.2015 begleitet von Fr. Soriano mit zum Bezirksausscheid in die Rudolf-Hildebrand-Schule in Alt-Mariendorf mitfahren. Erwartungsvoll sind wir um 8.20 Uhr an der St. Alfons Schule gestartet. Insgesamt neun Kandidaten sind gegeneinander angetreten. Bei einem solchen Wettbewerb entscheidet eine Jury über den Sieger, die in diesem Jahr aus vier Mitgliedern bestand. Die Kandidaten mussten einen geübten Text (3 min.) vorlesen und danach einen ungeübten Text (2 min.). Zwischen den Leseeinheiten hatten die Leser 20 min. Pause zur Erholung. Nach der zweiten Pause hatte die Jury ihre Entscheidung getroffen. Alle waren gespannt! Pablo hat tatsächlich gewonnen! Da haben wir St. Alfons-Schüler natürlich ordentlich gejubelt! Zur Feier des Tages spendierte Fr. Soriano uns allen ein Eis. Vielen Dank dafür! :-)

Anmeldung | Beratung | Bildungsspender | Förderverein | Kontakt | Impressum | Termine