50 Jahre St.-Alfons-Schule

Im letzten Schuljahr feierte unsere Schule ihr 50-jähriges Schuljubiläum. Gestartet wurde das Jubiläumsjahr mit einer Zirkusprojektwoche, die der Circus Aron vom 13.-17. August 2012 auf unserem Schulgrundstück durchführte. Es schloss sich im Dezember das Weihnachtsmusical "Himmel an Erde" an und im Juni das Jubiläumssommerfest.

Am 19. April 1963 wurden die ersten ABC-Schützen nach einem Gottesdienst in der St.-Alfons-Kirche in unsere Schule aufgenommen. Deshalb möchten wir am 23. August 2013 um 9.00 Uhr einen Dankgottesdienst mit Kardinal Woelki in der Kirche Vom Guten Hirten feiern.

Das erste Schulgebäude war eine Holzbaracke in der Paralellstraße bei den Armen Schulschwestern. Sr. Reinharda war unsere erste Lehrerin. Am 16. November 1965 wurde der Grundstein für unser jetziges Schulgebäude gelegt. Ihr könnt den Grundstein noch heute vor dem Klassenraum der 4 b sehen.

1966: Nun kommen schon das 4. Jahr die Schulanfänger in die Alfons-Schule. Das Holzgebäude bei den Schulschwestern platzt aus allen Nähten.

Erzbischof Dr. Bengsch erteilte am 11. Januar 1967 unserer neuen Schule die kirchliche Weihe. Nur durch Zuschüsse der Deutschen Bischofskonferenz konnte das 2,5-Millionen-Projekt finanziert werden. Die Kirchenzeitung kostete damals 30 Pfennige (heute 1,70 Euro). Und Vater Staat hat keinen einzigen Cent dazu bezahlt!

Jetzt hatten wir zwar eine schöne Schule, aber keine Turnhalle. Sportstunden fanden im Keller statt. Wer nicht aufpasste, stieß mit dem Kopf oder den Füßen an die Kellerdecke. Heute befindet sich hier mit 32 PCs der größte Computerraum der Schule, der gerade rechtzeitig zum Jubiläumsjahr neu eingerichtet wurde.

Nach "nur" elfjähriger Wartezeit ging ein weiterer Traum in Erfüllung. Kardinal Bengsch weihte am 19. April 1974 unsere neue Turnhalle mit Umkleideräumen und Mehrzweckraum ein. Endlich waren wir ähnlich wie die staatlichen Schulen um uns herum ausgestattet. Trotzdem hatte unsere Schule seit ihrem Entstehen immer viel mehr Anmeldungen, als freie Plätze. Ohne die Armen Schulschwestern in Marienfelde, die bis 1989 unsere Schule leiteten und die auch heute noch täglich um den Segen für unsere Arbeit beten, wäre die Gründung der St.-Alfons-Schule nicht möglich gewesen!

1988 konnten wir unser 25-jähriges Bestehen feiern. Dabei durfte unser Bischof nicht fehlen: Kardinal Meisner in seiner Festpredigt zum 25-jährigen Schuljubiläum am 15. April 1988: "Was wir heute in die Kinder an Glaube, Hoffnung, Liebe und Wissen investieren, soll in Zukunft fruchtbar werden... Ich wünsche den Lehrern, Schülern und Eltern der Katholischen Schule St. Alfons für Gegenwart und Zukunft die Freude am Herrn, der unsere Stärke ist."
Diese Freude am Herrn ist auch heute noch in unserem Schulleben spürbar. Dafür sind wir sehr dankbar und haben am 23. August 2013 einen Dankgottesdienst mit Kardinal Woelki gefeiert.
Gerhard Lenz

Anmeldung | Beratung | Bildungsspender | Förderverein | Kontakt | Impressum | Termine